Einladung zur Friedensradtour 30.7.-6.8.2016 – mit bunten Fahnen, Aktionen und Strassentheater.

 Hier der Plan für 1.8.2016 im Ostalbkreis

=> Am Montag, 1.8.2016, fahren 30-40 Friedensradfahrer durch den Ostalbkreis. Ein Sensenmann wird vor Airbus Defence&Space (Oberkochen) und vor RUD (Unterkochen) eine Rede halten. Vor dem Bahnhof in Aalen gibt es ein Theaterstück mit „Soldaten“, „Leichen“ und Plastikwaffen. An unseren Fahrrädern haben wir viele Friedensfahnen. Jede/r ist eingeladen, ein Stück mitzuradeln!

=> Unsere Forderung: Konflikte soll man ohne Militär und Krieg lösen!!! Vernünftiger, nachhaltiger und preiswerter sind Verhandlungen, vertrauenstiftende Maßnahmen und andere gewaltfreie Methoden. Auch im Umgang mit militanten Islamisten. Auch im Umgang mit Russland.

1. SWR-Bericht von unsere Friedensradtour 2015
2. Informationen zu RUD
3. Informationen zu Airbus DS
4. Informationen zur Firma Milka in Unterrombach
5. Informationen zur gesamten Tour: 7 Tage von Ingolstadt nach Ramstein

ZEITPLAN – Man kann leider schwer sagen, wie schnell die Fahrradgruppe sein wird, und wann sie in Oberkochen ankommen wird. Montag, 1.8.2016:

=> Circa 12 Uhr: Die Radfahrgruppe kommt in Oberkochen an. Zuerst stehen wir kurz (15 min) beim Kreisel vor dem Haupttor der Firma Airbus DS, Carl-Zeiss-Straße/ Leitzstraße, Oberkochen. Der Sensenmann (mit Totenkostüm und Sense) hält dort eine kurze Rede

=> Circa 12.30 Uhr: Dann fahren wir weiter bis zur Ortsmitte von Oberkochen, Heidenheimer Straße 6, siehe Anhang, siehe die rote Markierung. Dort stellen wir unsere Tische und Bänke auf und machen eine Mittagessens-Pause. Ein paar von uns verteilen gleichzeitig Flyer und sprechen mit Passanten.

=> Circa 13.30 Uhr: Dann fahren wir nach Unterkochen, zur Firma RUD, Diese Firma produziert militärische Ketten für die ganze Welt. Sogar auf der Rüstungsmesse IDEX in Abu Dhabi macht RUD Werbung für militärische Ketten. Der Sensenmann wird vor der Firma RUD eine kurze Rede halten.

=> Circa 14.30 Uhr: Kleines Theaterstück (Performance) auf dem Bahnhofsplatz in Aalen. Theater mit „Leichen“, „Soldaten“, Plastikwaffen und dem Song „Kein Krieg ist heilig, kein Krieg ist gerecht!“ von PUR.

Kontaktperson für den Raum AALEN ist: Christa Klink, T. 07361-41743

 

%d Bloggern gefällt das: