Kommt alle am 20. April 2019 zum OSTERMARSCH nach ELLWANGEN!

Samstag, 20. April 2019: OSTERMARSCH ELLWANGEN. Atomkrieg droht! Abrüstung schafft Sicherheit! Start um 10.00 Uhr am Bahnhof, 11.00 Uhr Kundgebung am Fuchseck. Ostermarsch durch Ellwangen Begleitung: „Street Groove Band“ (Percussion). Kundgebung mit Redebeiträgen: Regina Hagen, Trägerkreis Atomwaffen abschaffen, (verantw. Redakteurin von „Wissenschaft und Frieden“) und Arailym Kubayeva, Friedenswerkstatt Mutlangen. Kulturelles Rahmenprogramm: (1.) Andrea und Anina Batz (Gitarre und Gesang), (2.) „Basis“ – Friedenslieder und Folk, (3.) Stuhl-Performance: Platz für Asyl in Europa. Moderation: Amelie Fischer (ai Ellwangen) und Josef Baumann (Friedensforum Ellwangen). Motto: „Wer Krieg nicht will, muss Frieden machen!“ Veranstalter: Aktionsbündnis Mahnwache Ellwangen. Dieser Aufruf wird unterstützt von: Aalener Bündnis für den Frieden, Amnesty international Ellwangen, Arbeiterwohlfahrt Ellwangen, Bündnis 90/Die Grünen Ellwangen, CDU Ellwangen, Comboni-Missionare Ellwangen, DGB Kreisverband Heidenheim, DGB Kreisverband Ostalb, DIE LINKE Ostalb, Freie Wähler – Freie Bürger Ellwangen e.V., Freundeskreis Asyl Ellwangen, Friedensforum Ellwangen, Friedensgruppe Heidenheim, Friedenskreis der Ev. Kirchengemeinde Ellwangen, Friedenswerkstatt / Pressehütte Mutlangen, Humanistischer Freidenker-Verband Ostwürttemberg, IG Metall Aalen, IG Metall Heidenheim, IPPNW Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkriegs/Ärzte in sozialer Verantwortung – Regionalgruppen Aalen und Ulm, Menschen für Frieden Nördlingen, Trägerverein Jugendzentrum Ellwangen e.V., Katholische Betriebsseelsorge Ostwürttemberg, Katholische Gesamtkirchengemeinde Ellwangen, Sankt Loreto Institut für soziale Berufe Ellwangen, SPD Ellwangen, Türk.-islam. Kulturverein Ellwangen, ver.di-Bezirk Ostwürttemberg-Ulm, Weltladen/Treffpunkt Nord-Süd Ellwangen.

%d Bloggern gefällt das: